EHRUNGEN

Die ASPO Schweiz verleiht jedes Jahr eine Auszeichnung für besondere Verdienste bei der Förderung eines besseren Verständnisses von Peak Oil und seiner Konsequenzen oder als Würdigung eines aussergewöhnlichen Engagements für die Energiewende. Bisher wurden folgende Persönlichkeiten geehrt:

2018: Walter Schmid, Pionier im Bereich erneuerbare Energien und Energieeffizenz, u. a. Entwickler des Kompogasverfahrens, der Umweltarena sowie des Baus des ersten Mehrfamilienhauses ohne Netzanschluss in Brütten

2017: Dr. Ruedi Rechsteiner, Berater und Dozent, ehem. Nationalrat

2016: Dr. Toni Gunzinger ( Gründer und Inhaber SCS, Dozent an der ETH Zürich, Autor des Bestsellers „Kraftwerk Schweiz“, ab 2016 Vorstandsmitglieder der ASPO Schweiz)

2015: Geri Müller (Nationalrat, Präsident parlamentarische Gruppe Peak Oil)

2014: Roger Nordmann (Nationalrat, Präsident Swissolar)

2013: Dr. Daniele Ganser (ehemaliger Präsident ASPO Schweiz, Leiter SIPER)

2012: Erich Gysling (Journalist, Nahost-Experte)

2011: Nick Beglinger (Präsident swisscleantech)

2010: Dr. Werner Zittel (Peak Oil-Pionier, Zweiter Vorsitzender ASPO Deutschland)

2009: Dr. Walter Ziegler (Geologe, Gründungsmitglied ASPO Schweiz und ehemaliges Ehrenmitglied des Vorstands)

2008: Dr. Colin Campbell (Geologe, Gründer der Association for the Study of Peak Oil and Gas)

2007: Hans Jud (Peak Oil-Pionier)